Modellfluggemeinschaft Mercator Duisburg e.V.
Fliegen ist Leidenschaft
Flugplatzwetter
am 17.07.2018 um 01:58 Uhr
Himmel
Klarer Himmel
Wind
60° [ENE]
1,8 km/h 1 Bft
Temperatur
akt: 18,4°C
min: 17,0°C
max: 21,0°C
Start-/ Landeanflug
Pegel Ruhrort
Aktuell: 244 cm
Trend: fälltPegel: fällt
Letztes Hochwasser: 07.02.2018
Kostenlose Flugschule mit Vereinstrainer, mehr unter INFORMATIONEN
aktualisiert: 15.07.2018
Besucher: 124326
Informationen vom Rheinufer

 Gerhard Mercator

Gerhard MercatorDer Verein wurde benannt nach Gerhard Mercator (1512-1594), Mathematiker, Geograph und Kartograph.

Mercator lebte ab 1552 bis zu seinem Tod in Duisburg. Er entwickelte die nach ihm benannte "Mercator-Projektion", welche es erstmals ermöglichte winkeltreue Land- und Seekarten herzustellen.

Auf diesen Karten basiert auch die Einteilung der Erdoberfläche in Längen- und Breitengrade. Dieses verhalf der Navigation zu See damals zu einer sehr viel größeren Genauigkeit. Damit schuf Mercator auch die Grundlagen, ohne welche die Navigation zu See und in der Luft mit den modernen, satellitengestützten Verfahren nicht möglich wäre.

 Vom Einsteiger zum Aufsteiger

Der Modellflug kann faszinierend sein. Damit aus Ihrer Faszination keine Frustration wird, unterstützen unsere erfahrenen Modellflieger Sie gerne dabei, Modellpilot bzw. -pilotin zu werden.
Damit Sie das Fliegen so schnell wie möglich erlernen können, möchten wir Ihnen hier einige Ratschläge geben, die Ihnen den Einstieg erleichtern sollen.

Deshalb bieten wir Ihnen:
  • Die Beratung
    Bevor ein Neueinsteiger in den Modellflugsport wahllos ein Modell und eine Fernsteuerung kauft, empfiehlt es sich, mit unseren Piloten in Kontakt zu treten. Hier erhalten Sie Auskunft über Sinn und Unsinn von Modellflugzubehör.
  • Die Kontrolle
    Sollten Sie bereits ein Modell besitzen, prüft es ein erfahrenes Vereinsmitglied vor dem Start auf seine Flugtauglichkeit.
  • Die Flugschule
    Die einfachste und sicherste Methode, das Modellfliegen zu erlernen ist, die Mitglieder des Vereins auf ein "Schnupperfliegen" anzusprechen und unser Basis-Training zu nutzen. Hier geben wir Ihnen Gelegenheit, sich mit der Bedienung eines ferngesteuerten Flugmodells vertraut zu machen. Mit unserem Sicherheits-System können die einzelnen Steuerfunktionen nach und nach übergeben werden und Sie erlernen die einfachen Flugzustände wie Geradeausflug, Kurvenflug, Steig- und Sinkflüge, danach den Start und die Landung. Geflogen wird immer mit den Modellen des Vereins.

    Das Schnupperfliegen und das Basis-Training sind natürlich kostenfrei.

 Aufnahmebedingungen

Wer unserer Gemeinschaft beitreten möchte kann es wie folgt tun.
Die Zeit des Kennenlernens, die vor der Aufnahme stattfindet, dauert ein Jahr. In dieser Zeit darf auf unseren Platz geflogen werden, derweil mindestens ein weiteres Vereinsmitglied dort ist.

Wer kein eigenes Flugzeug besitzt, der hat die Möglichkeit im Lehrer- Schülerbetrieb den Vereinstrainer unter Anleitung des Fluglehrers zu nutzen.

Nach dem Jahr entscheidet die Gemeinschaft über die Annahme des Beitrittgesuches.

Die Aufnahmegebühr beträgt einmalig 100,- Euro. Der Jahresbeitrag für Mitglieder beläuft sich derzeit auf 102,- Euro und setzt sich aus 42,- Euro Versicherungsbeitrag und 60,- Euro Vereinsbeitrag zusammen.

Unter Umständen wird unseren Mitgliedern eine (gebührenpflichtige) Genehmigung zum Befahren der Deichkrone eingerichtet, um den Flugplatz leichter zu erreichen.

Holm und Rippenbruch

Der Vorstand